die rechten links ?berholen

fight the power! sch?ner titel f?r einen rap track mag mensch meinen und wenn man namen wie chaoze one und koljah liest wartet man ungeduldig aufs ende des downloads. der fix ins winamp geschmissene track machte mit meiner vorfreude jedoch kurzen prozess, denn was hier dargeboten wird ist nichts ein teil des problems. was ist mit zivilcourage - he- keiner traut sich schallt es einem entgegen. hoch mit dem aufstand der staatsb?rger gegen den braunen mob, der einzige fehler dieser b?rgerchen? sie zeigen feigheit vor dem feind. das, im kampf gegen die nazis, der staatsb?rger und die staatsb?rgerin auch von taz bis bild f?r den 'antifaschistischen widerstand' geworben wird und die 'deutsche arbeitsfront', in der form des dgb, in die gleiche kerbe schl?gt, ist v?llig egal. der arbeitsdoktrin folgend meint mensch wichtig sei nicht wer oder warum jmd etwas macht, sondern nur das es getan wird.
das man in deutschland als vermeintlicher 'antifaschist' mit j?dischem denken nichts anfangen kann und h?nde hier zum arbeiten da sind, wird einem unmissverst?ndlich klar wenn man entgeistert h?hren muss: wie soll denn einer ahnung haben wie er sich verhalten kann? auge um auge ? zahn um zahn? sind h?nde wirklich da um mit den d?umchen zu drehn. mit der idee der gerechten rache [die das sprichwort verk?rpert] kann man nichts anfangen. kritik der faulheit ist einem, im bezug auf staatsb?rgerliche pflichten ["w?hlt keine nazis" t?nt es aus allen ecken der b?rgerlichen gesellschaft] immer noch lieber als die ansonsten gepredigte, aber kaum verinnerlichte, kritik der arbeit.
dementsprechent kann mensch von der gewalt, die in form und inhalt auf die emanzipation zielt, also am allt?glichen gewaltlosen zwang des staates und des kapitals rache nimmt und gerechtigkeit herstellt [indem sie sie abschafft], gar nichts halten sondern nur an ein besseres deutschland appelieren, wo es kein anderes deutschland geben kann. deutschland bitte lern doch aus deinen fehlern kann nur fordern wer sogar die minimalbedingung des sozialismus, n?hmlich die abschaffung deutschlands, nicht als das seine betrachtet und vielmehr glaubt die shoa sei, nicht schl?ssige konsequenz der deutschen logik und der kapitalistischen entwertung des einzelnen, sondern ein fehler im system. f?r die zukunft sei versichert,so ausgelutscht es klingen mag, es handelt sich keineswegs um einen fehler im system, das system ist vielmehr der 'fehler'.


abgesehen von einem ?blem gef?hl hinterl?sst der track bei mir nur die frage wie jmd wie koljah sich an solch einer aktion beteiligen kann? h?tte man bei der nachfrage bez?glich des tracks nicht lieber danke nein! sagen sollen?
20.6.05 23:54
 


bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


pressesprecherin (20.6.05 17:25)
koljah wollte einfach fame haben, allerdings hat er auch garkeine bars gespittet, sondern lediglich auf chaoze's mailbox gelabert, wie sein freund torch. zum zeitpunkt dieses anrufs kannte er die texte der auf dem track vertretenen rapperInnen überhaupt nicht. jedoch war es für ihn selbstverständlich, das projekt zu supporten, als sein homie chaoze ihn darum bat. er bereut das auch nicht.

ugly plants kritik trifft nach koljahs meinung jedoch durchaus weitesgehend ins schwarze.


ugly (20.6.05 17:56)
danke für die antwort.


xLargox (22.6.05 00:32)
nur so am Rande: bist du der ugly plant, der früher auch im Punkforum registriert war?


ugly (22.6.05 22:15)
ja war ich vor ewigen zeiten irgentwann mal angemeldet, warum?


xLargox (22.6.05 22:42)
ich wußte halt nur, daß mir der Name bekannt vor kam (du warst halt einer von ganz wenigen Leuten, die auch was mit HipHop zu tun hatten)



ugly (22.6.05 23:06)
joa war damals wg. ner kleinen aktion im inet...aber irgentwann sind ma die user daten verloren gegangen oder so und dann habsch mich auch nimmer angemeldet glaubsch.


Lea-Won / Website (11.2.06 02:14)
fett. hab ich glück gehabt, dass chaoze eh was gegen mich hat.
hehe

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen





Startseite
Kontakt
Archiv





links




Gratis bloggen bei
myblog.de